im Wuppertaler Reit- und Fahrverein e.V.

Unsere Sportart

Voltigieren bedeutet, turnerisch-gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Dabei läuft ein Pferd an einer Longe auf einer Kreislinie mit etwa 15 m Durchmesser – je nach Leistungsstand der Voltigierer in der Gangart Schritt, Trab oder Galopp. Dabei spielt die Harmonie zwischen Pferd, Longenführer und den Voltigierern eine sehr wichtige Rolle. Das Vertrauen auf die eigenen konditionellen und körperlichen Fähigkeiten, sowie bei den Kürübungen zu seinen Partnern ist von besonderer Bedeutung.

Der Voltigiersport zählt zu den Pferdesportarten und umfasst drei Disziplinen: das Einzelvoltigieren, das Doppelvoltigieren und das Gruppenvoltigieren. Das Voltigieren ist besonders als Einstieg in den Pferdesport geeignet, etabliert sich aber auch erfolgreich im Breiten- und Wettkampfsport.

Bei Wettkämpfen wird das Zeigen einer Pflicht und Kür gefordert, welche von einem oder mehreren Richtern bewertet wird.

Pflicht: je nach Leistungsklasse vorgeschriebene Reihenfolge von Übungen, die von den Voltigierer/innen geturnt werden müssen, Technik und Ausführung stehen im Vordergrund.

Kür: frei zusammenstellbare Einzel-, Doppel- (und Dreierübungen ab der Leistungsklasse L) müssen gezeigt werden. Wertung: Ausführung, Gestaltung, Schwierigkeit.

Wir sehen das Pferd nicht als Turngerät an, welches uns regelmäßig zur Verfügung steht, sondern als wichtigsten Teamplayer. Wir sorgen uns um seine Gesundheit, bemühen uns sehr sanft auf ihm zu turnen und pflegen ihn mit Streicheleinheiten und Möhren. Das Pferd gehört genauso zum Team wie alle Voltis und Trainer. Deshalb haben wir uns diese Sportart ausgesucht, da sie von Teamgeist, Vertrauen, Mut und Geduld, sowie Eleganz, Akrobatik und Leidenschaft lebt.

Volti_Zwischenbild

Unsere Mannschaften

Wuppertal I, die erste Turniermannschaft startet ab 2018 in der LK M* und ist glücklich und sehr stolz darüber, auf dem wundervollen Pferd Walkeman voltigieren zu dürfen! Unser großer Dank geht an die Familie Born, die uns Walkeman (auch liebevoll Waldi und Wackel genannt) für den Voltigiersport anvertraut. Justine und Constanze bilden das Trainerteam.

Wuppertal II startet in der LK L auf dem Schulpferd Sybille (Turniername Dalia) und wird von Ann-Kathrin und Kerstin trainiert. Die zweite Turniermannschaft bietet den Einstieg in den Leistungssport und hier voltigieren Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren.

Unsere Nachwuchsgruppen Wuppertal III (Galopp/Schritt) und Wuppertal IV (Schritt/Schritt) werden von Janine, Asadeh und Lisa trainiert. Das Schulpferd Moritz begleitet diese beiden Voltigruppen. Die Kinder werden an das Voltigieren herangeführt und erlernen spielerisch im Schritt, Trab und Galopp die Grundfertigkeiten. Besonders die Doppelübungen im Schritt machen den Kindern viel Spaß. Sie eignen sich sehr gut zum Ausbau der Fähigkeiten der jungen Voltigierer. Spiele rund um’s Pferd runden das Trainingsangebot ab.

Wenn du gerne bei uns voltigieren möchtest, schreib uns bitte eine E-Mail an volti-wuppertal@web.de. Wir freuen uns auf Dich!